Kalendergeschichten

24,00  inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: kalendergeschichten-hebel Kategorie: Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Erscheinungstermin: Ende 2019

Hinter der Bezeichnung »Kalendergeschichten« verstecken sich Johann Peter Hebels 1811 erschienene »Erzählungen des Rheinländischen Hausfreundes« und sie verweist darauf, daß die Erzählungen für einen Volkskalender geschrieben wurden. Damit prägte er eine eigene Gattung: die Kurzerzählung, die in »öffentlichem Auftrag und in volkserzieherischer Absicht« (Robert Minder) entstand. Die Zeitgenossen Johann Wolfgang Goethe und Jean Paul schätzten die Kurztexte ebenso wie die späteren Philosophen Martin Heidegger und Ernst Bloch, und eben Thomas Bernhard.

Zusätzliche Information

Autor

Johann Peter Hebel

Umfang

ca. 250 Seiten